Magische Orte am Niederrhein (Rezension)

Passend zu Halloween haben wir uns gestern einen magischen Ort am Niederrhein aus dem Buch von Manfred Schmidt angeschaut. Es war für uns die erste von „20 Touren zu Rittern, Schlössern und mystischen Plätzen“.
Orte
Direkt auf der ersten Seite findet man eine Übersichtskarte, auf der alle Ausflugsziele eingezeichnet sind. Daran schließt sich das Inhaltsverzeichnis an. Bevor es mit der ersten Tour losgeht, hat der Autor eine lesenswerte Einleitung über den Niederrhein geschrieben, mit der man sich gut auf die folgenden 20 magischen Orte einstimmen kann.

Jedem Ausflugsziel ist mindestens eine Doppelseite gewidmet. Nach dem Titel und einer kleinen Einleitung zur jeweiligen Tour findet man Angaben zu Schwierigkeit, Streckenlänge und Dauer. Außerdem sind der Ausgangspunkt, die Charakteristik der Wege, die Anfahrt und Einkehrmöglichkeiten in einem Infokasten beschrieben. Danach folgt eine ausführliche Beschreibung des magischen Ortes (mit einigen Hintergrundinformationen) und der Wegführung. Passend zum Buchtitel ist alles sehr blumig beschrieben, begleitet von schönen Bildern.

Die Strecken selber sind je nach Tour zwischen einigen hundert Metern und 12 km lang. So ist für jeden etwas dabei. Mir persönlich fehlen zusätzliche Möglichkeiten für den Ausflug bei den kleineren Touren. Denn nur für einen Spaziergang von wenigen Kilometern (oder gar weniger als einem Kilometer) setzen wir uns nicht für eine gewisse Zeit ins Auto. Da wäre es schön, wenn das Buch noch Hinweise zur Ergänzung des Ausflugs geben würde.

Wir haben gestern den magischen Ort auf dem Liedberg besucht und sind durch einen wunderbaren Wald gewandert. Besonders beeindruckt haben uns dabei die über 200 Jahre alten Buchen. Die kannten wir nämlich im Gegensatz zu Liedberg selbst noch nicht. Und ohne dieses Buch hätten wir sie wohl auch nicht gesehen. Daher hat sich diese Tour auf jeden Fall gelohnt. Und unsere Vorfreude geweckt auf die Erkundung der nächsten „magischen Orte am Niederrhein“.

Die GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH hat mir das Buch für die Rezension kostenfrei zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

2 Gedanken zu “Magische Orte am Niederrhein (Rezension)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s