Lahntalradweg Tag 3: Von Gräveneck nach Obernhof

Nach einer erholsamen Nacht starten wir gegen 10.15 Uhr auf unsere 65 km lange 3. Etappe. Zuerst geht es von Gräveneck rasant hinab zurück an die Lahn und uns wird noch einmal bewusst, welch steilen und langen Schlussanstieg wir am Vorabend nach knapp 100 gefahrenen Kilometern bewältigt haben.

img_20190621_2017511682168067.jpg
Ausblick in Gräveneck

Wir genießen die Fahrt entlang der Lahn in der frischen Morgenluft und erreichen schnell die Marmorstadt Vilmar, in der wir Deutschlands einzige Marmorbrücke überqueren. Bald darauf sind wir auch schon in Runkel, ein weiteres Städtchen mit schönen Fachwerkhäusern, einer Burg und einer alten Brücke. Die Dörfer, Weiler und Städte hier haben einfach einen tollen Charme! Das gilt natürlich auch für Limburg mit seinem schönen Dom. Wir gönnen uns einen kleinen Abstecher und schieben die Räder die Stadt hinauf, um die Altstadt anzuschauen. Auch hier gibt es viele alte, wunderschöne Fachwerkhäuser und schmale Gassen.

img_20190622_133921392687517.jpg
der Limburger Dom

Weiter geht es über Diez bis nach Balduinstein. Inzwischen sind viele Kanufahrer auf der Lahn unterwegs, die wir immer wieder überholen und so manches Mal an den vielen Schleusen beobachten. So auch in Balduinstein. Hier lädt außerdem ein schattiger Biergarten zur Rast ein. Diese Chance ergreifen wir, auch um uns noch einmal über die Weiterfahrt Gedanken zu machen, da es von hier bis Laurenburg aufgrund gefährlicher Passagen vier Möglichkeiten gibt. Die erste, mit dem Zug zu fahren, kommt für uns eigentlich nicht infrage. Die zweite hat sich nach kurzer Internet-Recherche auch erledigt, da diese Route vor einem Jahr eingestellt wurde und nun zugewachsen sein soll. Uns bleibt also die offizielle Möglichkeit, über einen langen Anstieg nach Holzappel zu fahren oder die inoffizielle über einen engen und schmalen Pfad, dafür aber ohne Höhenmeter. Wir schwanken hin und her und fragen schließlich die Wirtin des Gasthauses um Rat. Sie sagt uns, dass die meisten Radfahrer den inoffiziellen Weg wählen würden, man müsse zwar gegebenenfalls schieben und könne nicht nebeneinander fahren, aber ansonsten ginge es. Das überzeugt uns, und wir wagen das Risiko, auch weil unsere Oberschenkel nach der langen Etappe am Vortag heute nicht die fittesten sind. Der Rat der Wirtin erweist sich als richtig. Der Pfad ist zwar wirklich schmal, aber landschaftlich ein absoluter Genuss. Und wir kommen fast ohne zu Schieben durch. Außerdem haben wir das Glück, dass uns an keiner engen Stelle jemand entgegen kommt. Ich wechsele zwischendurch aufgrund der vielen Brennnesseln nur meine Shorts gegen eine lange Hose.

mein Rad auf dem engen Pfad

So erreichen wir schneller als gedacht Laurenburg, von wo aus es nicht mehr weit bis zu unserem heutigen Ziel, dem kleinen Weinort Obernhof, ist. Das Tal bleibt eng und reich bewaldet, einfach ein Traum. Leider macht mein rechtes Knie aber kurz vor dem Ziel nicht mehr mit. Ich spüre es schon den ganzen Tag, vielleicht habe ich es auf der 2. Etappe überlastet. 3 Kilometer vor Obernhof kann ich jedenfalls nicht mehr die rechte Pedale treten, und wir müssen absteigen und schieben. Beim Laufen schmerzt es nicht. Also wandern wir ein bißchen. Als es leicht bergab geht, steigen wir wieder auf die Räder, und mein Mann zieht mich bis zum Hotel.

img_20190622_2125551573601986.jpg
Weinort Obernhof

Wir freuen uns auf einen schönen letzten Abend in dem malerischen Dorf und werden sicherlich den heimischen Wein kosten. Und dann heißt es Daumen drücken, dass mein Knie morgen die letzten 30 Kilometer durch hält und wir bis zur Mündung radeln können.

Ein Gedanke zu “Lahntalradweg Tag 3: Von Gräveneck nach Obernhof

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s