Nominiert für den Liebster Award – Outdoor-Familien-Glück

Heute wurde mein (noch so junger) Blog bereits zum 2. Mal für den Liebster Award nominiert. Auch wenn ich gelesen habe, dass das Ganze viele skeptisch sehen, mache ich jetzt einfach mal mit, denn ich finde die Fragen von Borderherz wirklich spannend. Leider finde ich die 1. Nominierung nicht mehr. (Solltest Du, der Nominierer, das hier lesen, schreib‘ mich bitte an, dann beantworte ich Deine Fragen natürlich auch noch.)

awardDen Award selbst hat The Global Aussie erfunden, dort findet ihr auch die Spielregeln. Ich kürze das Ganze allerdings etwas ab, damit es nicht zu viel wird und hoffe, dass niemand böse darüber ist.

Und hier kommen auch schon die Fragen, die mir gestellt wurden, mit meinen Antworten jeweils direkt dahinter.

  1. Wie bist du auf das Thema für deinen Blog gekommen bzw. was hat dich dazu bewegt, dieses Thema auszuwählen?
    Draußen zu sein (zu wandern, aber auch viele andere Outdooraktivitäten) ist meine Leidenschaft. Schreiben wollte ich schon immer. Beim Picknicken in der Eifel kam dann im Sommer der Gedanke, beides miteinander zu verbinden.

2. Welche Themen interessieren dich auf anderen Blogs?
Tipps für Blogger, Leben auf der Alm, wandern, Fernwanderwege, …

3. Welches ist dein liebster Artikel in deinem eigenen Blog?
Puh, das ist eine schwierige Frage. Eigentlich alles über den Mausebär, aber natürlich auch das Fazit zu unserer Hüttentour in diesem Jahr.

4. Wenn du ein Charakter in einem Buch sein könntest, wer wärst du gerne?
Hermine. 🙂 Oder Heidi. 😉

5. Berge oder Meer?
Diese Antwort ist klar, Berge natürlich. Immer und immer wieder.

6. Welches war dein schönstes Reiseziel?
Der Achensee. Und Schröcken natürlich. 😉

7. Welches Ziel möchtest du unbedingt zukünftig noch bereisen?
Ich möchte unbedingt die Alpen überqueren und generell Fernwanderwege gehen.

8. Was war das Aufregendste, was du in deinem Leben getan/erlebt hast?
Den Mausebär groß zu ziehen und natürlich mein Bergsommer 2004 auf der Nossi.

9. Wenn du die freie Wahl hättest, wen auf der ganzen Welt würdest du gerne mal zum Essen einladen?
Die Huber-Buam.

10. Gedrucktes Fotobuch, klassisches Fotoalbum oder auf der Festplatte; wie bewahrst du deine Fotos auf?
Auf der Festplatte und einmal im Jahr mache ich ein gedrucktes Fotobuch mit den Highlights aus den letzten 12 Monaten.

11. Wenn du jetzt aufstehen, losgehen und das tun könntest was du wolltest, was wäre es genau in diesem Moment?
Ganz ehrlich? Genau in diesem Moment würde ich gerne ins Bett gehen, das mache ich jetzt gleich auch. Morgen früh würde die Antwort dann lauten: Es ist eigentlich egal, wohin. Hauptsache draußen und Hauptsache mit meinen Lieblingsmenschen.

Zum Abschluss sollte ich nun noch Blogger nominieren, die mit ihrem Blog ebenfalls noch am Anfang stehen:

Leipziger Mama – die mit mir bei der Blogparade Herbst mit Kind mitgemacht hat.

Dorfworker.de – auch hier geht es viel um Kinder, das mag ich natürlich besonders gerne.

Reisepsycho – wir kennen uns von der Blogparade Italien.

Ich übernehme für meine Nominierten die Fragen von Borderherz, da ich sie wirklich gelungen finde:

  1. Wie bist du auf das Thema für deinen Blog gekommen bzw. was hat dich dazu bewegt, dieses Thema auszuwählen?
  2. Welche Themen interessieren dich auf anderen Blogs?
  3. Welches ist dein liebster Artikel in deinem eigenen Blog?
  4. Wenn du ein Charakter in einem Buch sein könntest, wer wärst du gerne?
  5. Berge oder Meer?
  6. Welches war dein schönstes Reiseziel?
  7. Welches Ziel möchtest du unbedingt zukünftig noch bereisen?
  8. Was war das Aufregendste, was du in deinem Leben getan/erlebt hast?
  9. Wenn du die freie Wahl hättest, wen auf der ganzen Welt würdest du gerne mal zum Essen einladen?
  10. Gedrucktes Fotobuch, klassisches Fotoalbum oder auf der Festplatt; wie bewahrst du deine Fotos auf?
  11. Wenn du jetzt aufstehen, losgehen und das tun könntest was du wolltest, was wäre es genau in diesem Moment?

Bitte fühlt euch zu nichts verpflichtet und macht nur mit, wenn ihr Lust dazu habt. Und falls das hier jemand liest, der gerne nominiert werden möchte, bitte einfach bei mir melden, es sind ja noch Plätze frei. 😉

Zum Abschluss möchte ich euch noch 3 Blogs nennen, denen ich schon lange folge und die mich sehr inspirieren (ich nominiere sie nicht, da sie, das denke ich zumindest, viel zu groß sind, um hier mitzumachen 😉 ).

Dani und ihr Blog Mein Almsommer: Wir (also meine Familie und ich) hatten das große Glück, Dani und ihre Familie im Sommer zufällig auf „ihrer“ Alm kennenzulernen. Es war eine ganz besondere Begegnung, die mich geprägt hat und wohl auch ein Auslöser für mich war, selber mit dem Bloggen anzufangen.

Jessie und ihr Blog Bunterwegs: Jessie läuft alleine aus ihrer Heimat in Deutschland nach Nepal. Ein unglaubliches Abenteuer, dem ich fasziniert folge und ein Mensch, den ich sehr bewundere.

Christof und sein Blog einfachbewusst: Christof hat die Alpenüberquerung Salzburg-Triest erfunden und seine Leser bei dem Weg (und einigen anderen) bereits mehrmals mitgenommen. Ich mag seine Schreibweise und seinen minimalistischen Ansatz.

7 Gedanken zu “Nominiert für den Liebster Award – Outdoor-Familien-Glück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s