Ab in die Ferien – Gardasee (Rezension gegen den Winterblues)

So langsam darf er kommen, der Frühling. Nach vielen kalten Tagen, sogar Schnee bei uns im Flachland, den typischen Winter-Infekten und viel zu wenig Outdoor-Erlebnissen sehne ich die ersten warmen Tage mit Sonnenschein herbei. Zwar steht unser Skiurlaub noch bevor, aber bei hoffentlich gutem Wetter zählt auch er schon irgendwie zum Frühling dazu.
Um euch und mir die Wartezeit ein wenig zu verkürzen, habe ich heute eine Buchempfehlung, die bestimmt Frühlingsgefühle hervorruft: „Ab in die Ferien – Gardasee“ vom Bruckmann Verlag.
gardasee
Auf 192 Seiten und mit ca. 200 Abbildungen verspricht das Buch 49x Urlaubsspaß für die ganze Familie: Egal ob eine Besteigung des Monte Baldo, Entspannung am Lago di Ledro, ein Ausflug nach Verona oder ein Tag im Gardaland, hier findet jeder etwas für seinen Geschmack.

Unterteilt in die vier Uferseiten des Sees und mit einem zusätzlichen Abschnitt über Verona werden vielfältige Aktivitäten vorgestellt, sodass wirklich für die gesamte Familie etwas dabei sein sollte. Eine Übersichtskarte zu Beginn des Buches erleichtert die Orientierung.

Jeder einzelne Tipp enthält neben einer Beschreibung und anschaulichen Bildern eine Anfahrtsbeschreibung, Einkehrmöglichkeiten und weitere passende Informationen. Piktogramme helfen auch schon Kindern bei der Auswahl und lassen so bereits im Vorfeld die Familie gemeinsam planen und von tollen Urlaubserlebnissen rund um den Gardasee träumen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s