Eifelpark Gondorf (ein Besuch mit der RheinlandCard)

Während unseres Kurzurlaubs auf dem Schmelzlinger Hof haben wir dem Eifelpark in Gondorf einen ausführlichen Besuch abgestattet. Dank der RheinlandCard war mein Eintritt sogar kostenfrei. Ob sich der Ausflug gelohnt hat und wir euch den Eifelpark empfehlen, könnt ihr hier nachlesen.

IMG_20190503_145058
ein zutraulicher Steinbock

Der Eifelpark Gondorf liegt inmitten der schönen Eifel, südlich von Prüm, nördlich von Trier, östlich von Bitburg und westlich von Wittlich. Dabei ist er von den genannten Städten Bitburg am nächsten. Über die Autobahnen A1 und A60 ist er gut mit dem Auto zu erreichen.

img_20190503_120422.jpg

Der Wild- und Freizeitpark beherbergt unter anderem Wölfe und Bären, aber auch heimische Wildtiere wie Wildschweine, Rehe und einen Streichelzoo mit Ziegen, Eseln, Ponys und anderen berührungsfreudigen Tieren. Uns haben besonders die riesige Bärenschlucht und das eindrucksvolle Tal der Wölfe gefallen. Die Tiere haben viel Platz für ausreichend Bewegung und Rückzugsmöglichkeiten. Trotzdem konnten wir sie gut beobachten. Für die Kinder war es auch ein besonderes Highlight, die Tiere im Wildpark, den man über einen schön angelegten Weg durchwandern kann, selbst zu füttern. Dabei bleibt ausreichend Möglichkeit, die schöne Landschaft zu genießen und zu erleben.

IMG_20190503_142930
im Wildpark

Neben den Tieren gibt es im Eifelpark aber auch allerhand Attraktionen für Groß und Klein: Unterschiedliche Abenteuerspielplätze zu verschiedenen Themen, eine Sommerrodelbahn, Karusselle (das persönliche Highlight meiner besten Freundin und mir war definitiv das große Kettenkarussell, wir haben uns gefühlt wie als Teenager vor 20 Jahren) und Achterbahnen, Rutschen sowie weitere Spielemöglichkeiten bieten wirklich für jeden Geschmack und jedes Alter das Richtige. Allerdings benötigt man für viele Attraktionen eine Mindestgröße von einem Meter. Dafür ist der Eintritt für alle, die kleiner sind, frei. Und mit Bällebädern und den verschiedenen Spielplätzen wird auch ihnen etwas geboten. Verschiedene Gastronomieangebote, Puppentheater, Erlebnislehrpfad, die Hundeshow und weitere Vorführungen runden das Angebot ab.

img_20190503_122833.jpg
eine der vielen Attraktionen

Der Eifelpark ist das ganze Jahr über geöffnet. Wir waren an einem kühlen Freitag im Mai dort und hatten das Glück, das es nicht besonders voll war. Trotzdem haben wir gar nicht alles geschafft, was uns Spaß gemacht hätte und wir ausprobieren wollten. Daher lohnt es sich auf jeden Fall auch, für mehr als einen Tag dorthin zu fahren und so zum Beispiel ein gelungenes Outdoor-Familien-Wochenende zu verbringen.

IMG_20190503_171303
bis zum nächsten Mal

(*Werbung, da mir die RheinlandCard kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s